Skip to main content

Neu in der Schweiz:
Krankenkassen Tipps & Infos

Wissenswertes

Worauf Sie bei der Wahl Ihrer Krankenkasse vor und nach Ihrem Umzug in die Schweiz achten mĂŒssen

Sie wohnen seit Kurzem in der Schweiz und suchen eine Krankenversicherung? krankenkassen-vergleich.ch hilft Ihnen, sich zu orientieren und erklÀrt Ihnen die spezifischen Gegebenheiten des schweizerischen Gesundheitssystems.

1. Das Grundprinzip der Krankenversicherung in der Schweiz

Das Prinzip der Krankenversicherung in der Schweiz ist dem in Österreich oder Deutschland sehr Ă€hnlich. Die Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung. SpĂ€testens drei Monate nach Ihrem Umzug in die Schweiz muss ein Krankenversicherungsschutz bestehen.
Die Grundversicherung deckt folgende Gebiete ab:

  • Krankheit
  • Schwangerschaft
  • Unfall

2. Wie hoch sind die Kosten fĂŒr eine Krankenversicherung in der Schweiz?

Die Höhe Ihres Beitrags hÀngt von mehreren Faktoren ab. So ist in aller Regel der Wohnort (Stadt oder Land) beitragsrelevant, ausserdem das Alter, das Versicherungsmodell, die Selbstbeteiligung (in der Schweiz «Franchise» genannt) und der gewÀhlte Versicherer.
Die Übersicht zu bewahren, ist schwer. Wir helfen Ihnen, die Krankenkassen einem Vergleich zu unterziehen.

Wenn Sie GrenzgĂ€nger sind und in der Schweiz lediglich arbeiten, aber in Deutschland bzw. Österreich wohnen bleiben, können Sie in aller Regel bei Ihrer bisherigen Krankenversicherung bleiben.

Mit dem kostenlosen Krankenkassenvergleich können Sie die verschiedenen Angebote ausrechnen lassen und unverbindlich miteinander vergleichen.

Krankenkassen wechsel

3. Tipps fĂŒr SparfĂŒchse

Wer etwas Geld bei der Krankenversicherung sparen möchte, hat beim Schweizer Modell viele Möglichkeiten. Einige Krankenversicherungen bieten Sparmodelle an, die denen in Deutschland oder Österreich nicht unĂ€hnlich sind. – etwa Telmed, HMO– oder Hausarztmodelle. Hier sind bis zu 25 % Rabatt fĂŒr Sie drin, und das ohne riesigen Aufwand. Bei den Telmed-Modellen greifen Sie verstĂ€rkt auf Angebote der Online-Gesundheitsversorgung zurĂŒck, beim Hausarzt-Modell begeben Sie sich erst zum Hausarzt, der Sie dann bei Bedarf an einen Facharzt ĂŒberweist.

Durch eine Erhöhung des Franchise-Betrages oder des Selbstbehalts, lassen sich weitere NachlÀsse erzielen. Zudem stehen Geringverdienern NachlÀsse auf die Krankenversicherung zu.
Wenn Ihr Arbeitgeber Sie bereits gegen Unfall versichert hat, können Sie auf diesen Versicherungsschutz bei Ihrer privaten Krankenversicherung verzichten und sparen nochmal bares Geld. Wenn Sie die Krankenkassen im Vergleich bewertet wissen wollen, sind Sie bei uns genau richtig.

Wichtig ist jedoch, dass sich der Beitrag Ihrer Krankenversicherung nach Ihrem Wohnort in der Schweiz richtet. Es kann sich also durchaus lohnen, einige Kilometer mehr zur Arbeit in Kauf zu nehmen.
Krankenkassen-Vergleich.ch vergleicht alle gĂ€ngigen Tarife und hilft, die Kombination zu finden, die zu Ihnen und Ihren BedĂŒrfnissen passt und Ihnen finanziell am ehesten entgegenkommt.

In der Schweiz gilt die KopfprĂ€mie, die sich vom System in Deutschland dadurch unterscheidet, dass bei Familien jedes Mitglied berechnet wird. Bei einer vierköpfigen Familie werden also zwei PrĂ€mien fĂŒr Erwachsene und zwei PrĂ€mien fĂŒr Kinder fĂ€llig.

4. Von welcher Krankenversicherung profitiere ich als AuslÀnderin oder AuslÀnder am meisten?

Diese Frage ist gar nicht so klar zu beantworten und hĂ€ngt von vielen Faktoren ab. In unserer Liste der besten Krankenversicherer sind die Krankenversicherungen mit der höchsten Kundenzufriedenheit aufgelistet. Und zusammen mit unserem PrĂ€mienrechner können Sie die beste Krankenversicherung fĂŒr sich herausfinden und satte Rabatte erzielen.

5. Welche gesetzlichen Vorgaben bestehen bei der Krankenversicherung in der Schweiz?

Die Grundversorgung ist eine Pflichtversicherung, die alle Menschen brauchen, die einen Wohnsitz in der Schweiz haben. Trotzdem lohnt es sich, die Krankenkassen zu vergleichen.

Arbeiten Sie mehr als acht Wochenstunden bei Ihrem Arbeitgeber, so sind Sie ĂŒber diesen gegen UnfĂ€lle versichert und mĂŒssen sich nicht privat gegen UnfĂ€lle versichern.

Der Unfallversicherungsschutz gilt fĂŒr alle UnfĂ€lle im privaten und beruflichen Bereich.
SelbststĂ€ndige und Freelancer mĂŒssen sich entweder ĂŒber eine Krankenversicherung oder einen Unfallversicherer privat gegen UnfĂ€lle versichern, ebenso gilt diese Regelung fĂŒr Kinder.

Die Angebote der verschiedenen Krankenkassen im Vergleich zu sehen, kostet Kraft, Zeit und Nerven. Wir können Ihnen den grössten Teil dieser Arbeit abnehmen und filtert die absolut nicht passenden Angebote von vornherein aus. Einfacher geht es nicht.

6. Kostenbeteiligung und Franchise

Hier gibt es riesige Unterschiede zur Krankenversicherung in Deutschland. WĂ€hrend Sie in Deutschland nur gewisse Zusatzleistungen aus eigener Tasche bezahlen mĂŒssen, haben Sie in der Schweiz grundsĂ€tzlich einen Grundbetrag, den Sie selber leisten mĂŒssen.

Je höher dieser Selbstbeteiligungsbetrag ist, desto geringer werden Ihre PrĂ€mien fĂŒr die Versicherung ausfallen.
Die als Franchise bezeichnete Selbstbeteiligung betrĂ€gt fĂŒr Erwachsene mindestens 300 Franken, fĂŒr Kinder gibt es keinen Mindestbetrag. Diese 300 Franken mĂŒssen Sie auf jeden Fall bezahlen, bevor die Krankenkasse fĂŒr Arzt-, Behandlungs- und Medikamentenkosten einspringt. Je höher Sie den Selbstbehalt wĂ€hlen, desto geringer werden Ihre KrankenversicherungsbeitrĂ€ge werden. Jemand, der gesund ist und bei dem keine hohen Kosten fĂŒr Medikamente oder Arztbesuche zu erwarten sind, kann hier eine Menge Geld sparen. Allerdings ist dafĂŒr eine gewisse Risikobereitschaft notwendig.
Selbstredend können auch fĂŒr Kinder Franchise abgeschlossen werden. Auch hier ist eine RisikoabwĂ€gung absolut sinnvoll und muss gut ĂŒberlegt sein. Erwachsene können Franchisen bis zu 2500 Franken abschliessen.

Das lohnt sich aber nur dann, wenn Sie in der Lage sind, bis zu 3200 Franken auf einen Schlag bezahlen zu können und die weniger als 2000 Franken an grundversicherungspflichtigen Leistungen in Anspruch nehmen. Alle anderen profitieren eher von der Franchise in Höhe von 300 Franken.

Wenn die Franchise ausgeschöpft, bezahlen Sie auch weiterhin 10 % der anfallenden Kosten selber – bis zu einem Betrag von 700 Franken. FĂŒr Kinder ist dieser Betrag bei 350 Franken gedeckelt, bei mehreren Kindern ist der Maximalbetrag 1000 Franken.

7. Krankenversicherung fĂŒr Kinder in der Schweiz

Eine Familienversicherung wie in Deutschland existiert in der Schweiz nicht. Deswegen ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass Vater, Mutter und die Kinder bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften krankenversichert sind.
FĂŒr Kinder und junge Erwachsene (19 – 25 Jahre) geben viele Versicherer attraktive Rabatte. Sie sollten aber auf jeden Fall auf eine gute zahnĂ€rztliche Versorgung achten. Vergleichen Sie die Tarife und lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten, dass Ihren BedĂŒrfnissen entgegenkommt.

Auch Babys und Ungeborene können in der Schweiz krankenversichert werden; ab der Vollendung des dritten Lebensmonats mĂŒssen sie es sein. Und ja, Sie können Ihr Kind bereits vor der Geburt krankenversichern. Viele der Krankenversicherungen verzichten in diesen FĂ€llen auf eine GesundheitsprĂŒfung des Kindes.

Eine sinnvolle Zusatzinformation: Kinder zahlen einen geringeren Beitrag fĂŒr die Grundversicherung. Einige Versicherer geben sogar noch weitere Rabatte fĂŒr Geschwisterkinder. Ein Krankenkassenvergleich lohnt sich, in Anbetracht der Unzahl an Tarifmöglichkeiten, fĂŒr Sie in jedem Fall.

8. Fazit: Ein System Àhnlich der PKV in Deutschland

Wie Sie merken, ist das Krankenversicherungssystem der Schweiz in etwa vergleichbar mit dem System der privaten Krankenversicherung in Deutschland. Es gibt eine Grundversorgung, fĂŒr Extraleistungen mĂŒssen Sie bezahlen. Deswegen sollten Sie auf keinen Fall versĂ€umen, sich mit unserem Tarifrechner das fĂŒr Sie beste Paket errechnen zu lassen. Ganz kostenfrei und unverbindlich. Die Zeit, die Sie investieren, zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus.

Zögern Sie nicht und fordern Sie heute noch Ihre Krankenkassen-Offerte kostenlos und unverbindlich an.